Diagnostik


Bild "lernendarf.gif"
Eine gute Lerntherapie setzt voraus, dass man die Stärken und Schwächen des Schülers/ der Schülerin kennt. Wir greifen auch gerne auf eine bereits vorliegende Diagnostik zurück.

In ca. 8 Schulstunden, verteilt über 4 Wochen erstellen wir eine ausführliche und umfassende Förderdiagnostik mit folgenden Bestandteilen:
  • Intelligenzdiagnostik, diese beinhaltet die Sprachintelligenz, das wahrnehmungsgebundene logische Denken, die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die Konzentration
  • Wahrnehmungsdiagnostik, hierzu gehört die visuelle und auditive Wahrnehmung
  • Konzentrationsdiagnostik
  • Rechtschreib- und Lesediagnostik
  • Sprachwortschatz
  • Mathematikkompetenz
  • Feinmotorik und Stifthaltung
  • Motivation
  • Frustrationstoleranz
  • Arbeitsstrategien